Seelsorge hat traditionelle Wurzeln im Marienhaus.

Ordensschwestern und ein Hausseelsorger, sowie andere Geistliche, gestalten und begleiten die täglichen Gottesdienste. Die Ordensschwestern stehen Ihnen als Gesprächspartner in den Wohnbereichen zur Verfügung. Wir ermöglichen den Bewohnern die Teilnahme am Gottesdienst und einen ungestörten Empfang der hl. Sakramente (Krankenkommunion, Beichte und Krankensalbung).

Eine würdevolle Sterbebegleitung, auch mit den Angehörigen, durch Ordensschwestern und Seelsorger wird vom qualifizierten Pflegepersonal und Mitarbeitern des Sozialen Dienstes ergänzt.